Förderaufruf für die „Beschaffung von Elektrofahrzeugen im kommunalen Kontext und die damit verbundenen Maßnahmen zum Aufbau von Ladeinfrastruktur“. Anträge werden bis 31.01.2017 angenommen.

Gegenstand des aktuellen Aufrufs ist die Beschaffung von Elektrofahrzeugen im kommunalen Kontext und die damit verbundenen Maßnahmen zum Aufbau von Ladeinfrastruktur. Anknüpfend an die inhaltlichen Handreichungen und Publikationen des „Starterset Elektromobilität“ kann zudem die Erarbeitung umsetzungsorientierter kommunaler Elektromobilitätskonzepte gefördert werden.

Förderanträge sind bis zum 31.01.2017 einzureichen.

Die Einreichungsfrist stellt kein Ausschlusskriterium dar, verspätet eingereichte Anträge können aber möglicherweise nicht mehr berücksichtig werden.

 

Source: www.now-gmbh.de

22. November 2016 „Digitalisierung + Mobilität + Vernetzung“ in Nürnberg

22. November 2016 „Digitalisierung + Mobilität + Vernetzung“ in Nürnberg

Die Themenplattform Vernetzte Mobilität (TP.VM) möchte spannende Forschungsthemen und innovative Ideen fördern, einen aktiven Austausch zu aktuellen Themen anregen, den Rahmen für kontroverse Diskussionen bieten und als Multiplikator auch in andere Branchen sowie Themenschwerpunkte fungieren. Vor diesem Hintergrund sucht die TP.VM Forschungsprojekte, die zu der Plattform passen und die förderfähig im Rahmen des bayerischen Iuk-Förderprogramms (http://www.iuk-bayern.de/) sind.

Auf der Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, Ihre Ideen für Forschungsprojekte im Bereich Digitalisierung und Mobilität den Vertretern der Themenplattform vorzustellen, Fördermöglichkeiten auszuloten, mit verschiedensten Stakeholdern aus Bayern zu diskutieren und ggf. neue Konsortialpartner zu finden. Wenn Sie in diesem Rahmen eine kurze Präsentation halten möchte (5-10 Minuten je nach Anzahl der Anfragen), wenden Sie sich bitte an die Koordinatorin der Themenplattform Vernetzte Mobilität, Dr. Mara Cole (mara.cole@zd-b.de). Die Teilnahme ist kostenlos. Mehr unter: https://zentrum-digitalisierung.bayern/blog/2016/11/02/22-november-2016-digitalisierung-mobilitaet-vernetzung-in-nuernberg/

Source: zentrum-digitalisierung.bayern

BMVI: Forschungsprogramm Automatisierung und Vernetzung im Straßenverkehr (Frist: 10.09.2016)

Auf Basis der Strategie AVF setzt das Forschungsprogramm des BMVI zur Automatisierung und Vernetzung im Straßenverkehr Impulse, um dieses Ziel zügig und effizient zu erreichen. Es wendet sich schwerpunktmäßig den verkehrs- und gesellschaftspolitischen Fragestellungen zu.
Schwerpunkte der Förderung sind Forschung und Erprobung in den Bereichen:

• Interaktion zwischen Fahrer und Fahrzeug
• Verkehrsmanagement und Verkehrsplanung
• Vernetzung und Datenmanagement
• Gesellschaftliche Aspekte

 

Antragsfrist ist der 10.09.2016. Das Verfahren ist zweistufif. Mehr unter: http://www.bmvi.de/DE/VerkehrUndMobilitaet/DigitalUndMobil/ForschungsprogrammAutomatisierung/forschungsprogramm-automatisierung_node.html

 

Source: www.bmvi.de

BMU Förderung für Elektromobilität: Erneuerbar Mobil

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) unterstützt Vorhaben zum Thema Elektromobilität. Die neuen Förderrichtlinien treten mit dem Tag der Veröffentlichung im Bundesanzeiger in Kraft.

Gefördert werden Projekte zu folgenden Schwerpunkten gefördert:

  • Ermittlung der Umwelt- und Klimafaktoren durch Feldversuche in ausgewählten Fahrzeugsegmenten und Anwendungsbereichen,
  • Feldversuch zur Erprobung elektrischer Antriebe bei schweren Nutzfahrzeugen und deren Energieversorgung per Oberleitung,
  • Erschließung des Klima- und Umweltvorteils von Elektrofahrzeugen im Zusammenwirken mit Energieversorgungssystemen sowie
  • Markteinführung mit ökologischen Standards: Identifikation von Flottenanwendungen, bei denen gerade in der Anfangsphase der größte ökologische Mehrwert zu erwarten ist.

Source: www.foerderdatenbank.de

BMVi: 60 Mio. Euro für Elektromobilität (Infrastruktur, Fahrzeuge, etc.)

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) unterstützt kommunale Elektromobilitätskonzepte einschließlich der Beschaffung von Elektrofahrzeugen und dem Aufbau von Ladeinfrastrukturen sowie Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich des Markthochlaufs von Elektrofahrzeugen.

Die Mittelausstattung des Förderprogramms beträgt nach der Finanzplanung mit Stand Juli 2015 rund 60 Mio. EUR bis 2019. Mit dem ersten Aufruf werden davon rund 20 Mio. EUR für Maßnahmen im Rahmen der Richtlinie zur Verfügung gestellt.

Source: www.foerderdatenbank.de

BMVi Ausschreibung Mobilitätskonzepte, Infrastrukturförderung, Beschaffungsförderung eFahrzeuge

Gerne informieren wir Sie über die aktuelle BMVI-Ausschreibung Elektromobilität. Gefördert werden Infrastrukturmaßnahmen, die Erstellung von Mobilitätskonzepten sowie die Beschaffung von Elektrofahrzeugen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Förderung von anwendungsorientierten Forschungs- und Entwicklungsmaßnahmen mit dem Ziel der Kostenreduktion von den für die Elektromobilität benötigten Technologien, Komponenten oder Systemen. Der Förderzeitraum des Programms ist der 09.06.2015 bis 31.12.2019.

Source: www.foerderinfo.bund.de

Förderthemenübersicht:
– Unterstützung kommunaler Elektromobilitätskonzepte einschließlich der Fahrzeugbeschaffung und des Aufbaus von Ladeinfrastruktur
– Elektrofahrzeuge und Ladeinfrastruktur
– Erarbeitung kommunaler Elektromobilitätskonzepte
– Förderung von Forschung und Entwicklung zur Unterstützung des Markthochlaufs von Elektrofahrzeugen, insbesondere in folgenden Bereichen:
    + Vorhaben zur Erprobung elektromobiler Nutzungs- bzw. Betriebskonzepte in entsprechenden Fahrzeugsegmenten,
    + Anwendungsorientierte Vorhaben zur Batterie und zu Batteriekomponenten mit dem Schwerpunkt auf der Fahrzeugintegration,
    + Vorhaben zur Entwicklung und Erprobung innovativer Ladetechnologien,
    + Vorhaben zur Entwicklung integrierter Ansätze zur Vernetzung von Infrastruktur und Fahrzeug,
    + Vorhaben zur technischen Umsetzung von Systemlösungen und Dienstleistungen im breiteren Kontext der Elektromobilität,
    + Vorhaben zur Stärkung der Elektrifizierung in den Bereichen öffentlicher Verkehr, Güter- und Sonderverkehre, maritime bzw. andere verkehrspolitisch relevante Anwendungen.

Bitte beachten Sie, das je nach Förderthema nur bestimmte Akteure (siehe Abschnitt 3)  gefördert werden.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Bildung von Konsortien für die Antragstellung, indem wir die Kontaktdaten der Akteure untereinander austauschen. Schreiben Sie uns bitte bei Interesse eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten sowie dem Thema in dem Sie kooperieren möchten. Weitere Informationen zur Ausschreibung finden Sie unter: http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/G/foerderrichtlinie-elektromobilitaet.html?nn=36210

Mensch-Technik-Interaktion (MTI) für eine intelligente Mobilität: Verlässliche Technik für den mobilen Menschen | 18.05. – 04.09.2015

Richtlinien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zur Förderung von Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet „Mensch-Technik-Interaktion (MTI) für eine intelligente Mobilität: Verlässliche Technik für den mobilen Menschen“.

Source: www.foerderinfo.bund.de