Ergebnisse des Siemens Campus Erlangen-Mobilitätstags

Mobilität ist ein sehr wichtiges Thema für den Siemens Campus Erlangen. Um später im laufenden Betrieb passende Lösungen zu haben, arbeitet das Siemens Campus Erlangen-Team in Zusammenarbeit mit den Firmen insertEFFECT und team red schon jetzt an einem Mobilitätskonzept mit integriertem Mobilitätsmanagement. Mit einer co-kreativen Herangehensweise werden alle Stakeholder-Gruppen aktiv mit einbezogen.

Im ersten Schritt wurden mit internen und externen Akteuren, wie beispielsweise den Siemens Change Managern oder dem Zweckverband Stadtumlandbahn, Interviews geführt. Mitarbeiterworkshops wurden an drei Standorten durchgeführt, um die Bedürfnisse, Anforderungen und Erwartungen an die Mobilität rund um den Siemens Campus Erlangen in all ihren Facetten zu erfassen. Die gewonnenen Erkenntnisse dienten als Basis für unseren Siemens Campus Erlangen-Mobilitätstag am 27. Mai 2019 in der Heinrich-Lades-Halle mit rund 100 Teilnehmern, darunter Erlangens Oberbürgermeister Florian Janik und weitere Vertreter der Stadt Erlangen, der städtischen Verkehrsplanung, der Verkehrsbetriebe, der Campus-Projektleitung und -Planung, aber auch der Universität sowie Siemens-Mitarbeiter und -Führungskräfte.

Ideen der Arbeitsgruppen

Die Teilnehmer des Mobilitätstages wurden in Workshop-Gruppen zu vier verschiedenen Hauptthemen eingeteilt:  Campus Mobilität, Cargo & Besucher, Nahpendler (10 km Radius) und Fernpendler (über 10 km Radius) Anhand einer fiktiven Person wurde ein Problem identifiziert und ein entsprechender Lösungsvorschlag entwickelt. Im Verlauf des Prozesses haben sich manche Arbeitsgruppen in zwei Ideen-Teams aufgeteilt, so dass insgesamt 21 Lösungskonzepte entwickelt wurden. Mehr unter…