Erstes E-Taxi rollt durch Regensburg

Für Taxi-Unternehmer Horst Schatz ist der Traum aller Autofahrer wahr geworden: fahren, wie lange und wohin man will, ohne auch nur einen Cent für Treibstoff auszugeben. Und Schatz ist gewissermaßen ein Pionier: Sein Tesla S85 ist das erste und einzige Taxi, das ausschließlich von Strom angetrieben durch Regensburgs Straßen rollt.

Source: www.mittelbayerische.de

Autohaus Bronner investiert in die Zukunft | NaturEnergie-Magazin

Eines der größten Autohäuser in der Region Nürnberg-Fürth-Erlangen investiert in die Zukunft und setzt auf emissionsfreie Stromerzeugung mit Hilfe der Sonne. Das Autohaus, das mit dem Verkauf der Renault Z.E. und Twizy Modelle die Elektromobilität vorantreibt, setzt nun auch auf dem eigenen Firmengebäude auf die richtungsweisende Technologie der Photovoltaik.

Source: www.naturenergie-magazin.de

Weißenburg: Werbetrommel für E-Mobilität gerührt

Ohne Lärmbelästigung in die Stadt zum Einkaufen fahren oder mit 250 Sachen geräuscharm durch die Republik düsen. Beides ist mit strombetriebenen Autos mittlerweile möglich. Das Netz an Ladestationen wird langsam dichter. Ein Infotag über Elektromobilität, Fotovoltaik und Windkraft ließ am Weißenburger Kirchweihplatz tief in Branchen blicken, an denen die Energiewende nicht vorbeikommt.

Source: www.nordbayern.de

Neumarkt: Gemeinde Deining fährt jetzt auch elektrisch

Deining ist damit nach Mühlhausen als zweite Landgemeinde des Landkreises Neumarkt im Besitz eines Elektroautos. Der E-Golf mit dem amtlichen Kennzeichen NM GD 40 wurde am Montag vor der Kirche in Deining offiziell von den Vertretern des Autohauses, Bernhard Öttl und Jan-Peter Till, an Bürgermeister Alois Scherer übergeben.

Source: www.nordbayern.de

BMW setzt 40 Tonner LKW mit Elektromotor im öffentlichen Straßenverkehr ein

Um den Transport verschiedener Materialien in Zukunft umweltschonender von Statten gehen zu lassen, lässt BMW nun einen 40 Tonner LKW mit Elektromotor acht Mal am Tag zwischen dem BMW-Werk in München und einem Logistikzentrum pendeln. Gefertigt wurde das E-Geschoss vom niederländischen Hersteller Terberg.

Source: www.trendsderzukunft.de

Fürth: Handel entdeckt Charme von Elektroautos

FÜRTH – Die Elektromobilität soll in Fürth stärker gefördert werden. Das hat der städtische Umweltausschuss in seiner jüngsten Sitzung beschlossen. Unter anderem wird untersucht, ob ein Carsharing-Modell kommunaler Elektrofahrzeuge nach dem Vorbild der Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth, Spardorf und Buckenhof umsetzbar ist.

Source: www.nordbayern.de

Bad Windsheimer Stadtverwaltung fährt mit dem E-Mobil

Die Stadtverwaltung Bad Windsheim ist ab sofort für zwei Wochen mit einem VW e-up! der N-ERGIE unterwegs. Erster Bürgermeister Bernhard Kisch nahm das Fahrzeug in Empfang…Die Stadt Bad Windsheim beabsichtigt, Ladestationen für E-Mobilität im Stadtgebiet aufzubauen. Zudem testen die Stadtwerke Bad Windsheim derzeit ebenfalls einen e-up!, um langfristig Praxiserfahrungen zu sammeln“.

Source: www.nordbayern.de

Kaum E-Autos beim Freistaat und in den Kommunen unterwegs

Die bayerische Staatsregierung und die Kommunen haben bislang kaum in nennenswertem Umfang Elektroautos im Einsatz. So tun sich die Städte aus verschiedenen Gründen schwer, ihren Fuhrpark auf E-Mobile umzurüsten. Bislang sind kommunale E-Fahrzeuge die große Ausnahme, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur zeigt.

Source: www.mittelbayerische.de