IAWC Sitzung Wuerzburg

 

Die 3. Sitzung des IHK-Innovations- und Anwenderclubs fand am 12. Dezember 2013 mit über 50 Teilnehmern in den Räumen der IHK Würzburg statt. Das Thema der Sitzung war „mobile Speicher“.

01Begrüssung Wü

Gruppenbild der Referenten

Begrüßung
Oliver Freitag, Bereichsleiter Innovation und Umwelt, IHK Würzburg-Schweinfurt

Elektromobilität – Produktionstechnologien im Batteriebau
Volker Eberlein, Bosch Rexroth AG, Lohr

Impulsvorträge: FuE-Kompetenz in der Region

Prof. Dr. Ansgar Ackva
Leiter TechnologieTransferZentrum-Elektromobilität (TTZ-EMO),
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt,
Bad Neustadt a. d. Saale

Dr. Victor Trapp
Fraunhofer Institut für Silicatforschung (ISC),
Leiter Geschäftsbereich Energie, Würzburg

Thomas Stintzing
Bereichsleiter Neue Geschäftsfelder, Süddeutsches Kunststoffzentrum (SKZ), Würzburg

Ideen-Fabrik: Unternehmensprofile im 15-Minuten-Takt

Übersicht über Batteriesysteme für Fahrzeuganwendungen
Holger Schuh, Geschäftsführer Saft-Batterien GmbH, Nürnberg

Neue Herausforderungen bei der Entwick    lung und Fertigung von Batterien für die Elektromobilität
Dirk Oestreich, Leiter Entwicklung BMZ GmbH, Karlstein am Main

Energiespeicher für Mobilitätsanwendungen – Aktivitäten von Siemens von der Herstellung bis zum Einsatz
Dr. Wolfgang Weydanz, Corporate Technology, Siemens AG, Erlangen

Erfahrungen aus der Praxis


Li-Ionen Akkus für mobile Anwendungen – Kritische Bereiche, Herausforderungen und Forderungen aus der Sicht eines Anwenders
Dr. Pia Beckmann, Geschäftsführung clean-energy GmbH, Giebelstadt