Coburg: Kommunlaes Elektromobilitätskonzept

Im Rahmen der Erarbeitung eines kommunalen Elektromobilitätskonzeptes sucht der Landkreis Coburg nach einem unternehmerischen Fuhrpark, der für eine exemplarische Fuhrparkanalyse mit Blick auf eine mögliche (Teil-)Umstellung auf Elektroantrieb geeignet ist.

Die Analyse ist für das Unternehmen kostenfrei; es müssen nur Fahrtenbücher zur Auswertung des tatsächlichen Einsatzes der Fahrzeuge zur Verfügung gestellt werden.

Der Landkreis Coburg geht mit gutem Beispiel voran und hat in seinen Fuhrpark bereits erfolgreich fünf reine Elektrofahrzeuge und drei Hybridfahrzeuge integriert, die tagtäglich gerne von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern genutzt werden. Doch nicht nur kommunale Fuhrparks eignen sich aufgrund der überschaubaren Fahrtstrecken gut für die Umstellung auf Elektrofahrzeuge, sondern auch im unternehmerischen Kontext gibt es Einsparungs- und Elektrifizierungspotenzial unter den Fuhrpark-Fahrzeugen. Mehr unter…